Im Rahmen des Ferienspaßes des Kreisjugendrings Passau (KJR) ging es dieses Jahr zum ersten Mal „Hoch hinaus“  in St. Englmar auf dem  Waldwipfelweg. Der Wipfel der Gefühle ist in luftiger Höhe bis zu 52 Meter hoch mit ca. 1100 Meter langen Pfad und einer tollen Aussichtsplattform mit herrlicher Sicht über die Höhenzüge des Bayerischen Waldes, das Donautal und die Ebenen des Gäubodens. Nach der Baumwipfel Eroberung konnten sich die Mutigsten mit einer gigantischen Rutsche nach unten befördern lassen. Alleine dieses Bauchkribbeln war für viele Kinder schon die Reise wert. Nach dem aufregenden Rutschen-Spaß  konnten die Kinder auf dem Naturerlebnispfad ihre Reize wieder etwas entspannen, bevor das nächste Highlight für die Sinne auf sie wartete: Die Kinder staunten sehr, als sie gefühlt kopfüber im Raum standen  - oder stand doch das Haus am Kopf? Um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, durften sich die Kinder im Anschluss nach Herzenslust auf einem Spielplatz in St. Englmar austoben. Die „Baumwipfelstürmer“ kehrten mit dem Bus zurück zur Veste Oberhaus wo sie von ihren Eltern in Empfang genommen wurden. Die Begeisterung der Kinder für diesen tollen Tag war groß und daher geht es für den KJR bestimmt wieder einmal hoch hinaus in St. Englmar.


hoch hinaus

Aktuell

Kreisjugendring Passau | Passauer Str. 31 | 94081 Fürstenzell