Ökomobil - Kreisjugendring Passau
oekomobil2

Unser Ökomobil rollt bereits in sein 16. Jahr! Durch den großen Erfolg und der ausschließlich positiven Resonanz seit dem ersten Projektjahr 2001 hat sich das Ökomobilprojekt als beliebter und fester Bestandteil des KJR-Angebotes etabliert.

Mit Hilfe dieses Angebotes soll in erster Linie vor Ort in den Gemeinden des Landkreises Passau die Agenda-21-Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit unterstützt werden.
Oberstes Ziel jedes Ökomobileinsatzes ist, Kinder und Jugendliche für die Natur zu interessieren, um sie für ein ökologisches Verhalten zu motivieren. Dazu werden klassische Methoden der Umweltbildung angewendet, wie z.B.:
  • Wald-, Wasser- und Wiesenexpeditionen
  • eine spannende Geländerallye
  • Wahrnehmungsübungen und Naturerfahrungsspiele
  • Kreativangebote mit Naturmaterialien
View the embedded image gallery online at:
https://kjr-passau.de/angebote/%C3%B6komobil#sigProIdd41b36e7a2

Für genauere Infos wenden Sie sich an die Geschäftsstelle des KJR.

Des Weiteren bietet der KJR eine Dokumentationsmappe zum Kauf an. Hierin sind neben den Grundsätzen der Ökomobileinsätze auch die Erfahrungen des letzten Einsatzjahres dokumentiert.


Genauere Infos

Das Ökomobil ist ein VW-Bus, der alles enthält, was notwendig ist, um unsere Umwelt zu erkunden und kennenzulernen. Die Ökomobileinsätze sind ein umweltpädagogisches Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit des KJR Passau und ermöglichen vielseitige Naturerlebnisse. Nur was man kennt und schätzt, kann man auch schützen. Deswegen fördern wir mit handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten das Interesse der Kinder und Jugendlichen für die Natur.

Das Ökomobil kann von den Gemeinden im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms für Einsätze im Landkreis Passau gebucht werden. Der Einsatz dauert in der Regel vier Stunden und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren. Das Angebot ist buchbar von Mai bis September.
Die Einsätze werden jeweils von einer pädagogischen Fachkraft und mehreren speziell geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen geplant und durchgeführt.

Zielsetzungen

  • Die Gemeinden in Bezug auf die Themen Ökologie und Umwelt (Agenda 21) unterstützen
  • Kindern und Jugendlichen Zusammenhänge der Natur näherbringen
  • Kindern und Jugendlichen Naturerlebnisse im direkten Umfeld ermöglichen
  • Spielerisch Wissen im ökologischen Bereich vermitteln
  • Interesse der Kinder und Jugendlichen für Natur, ökologisches Verhalten und eine lebenswerte Umwelt wecken

Programminhalte


  • Forschen und Experimentieren in den Bereichen Wald, Wasser und Wiese
  • Geländerallye
  • Experimente mit alternativen Energien (Kochen auf dem Solarkocher)
  • Praxisbezogene Sensibilisierung für das Ökosystem 
  • Übungen zu Sinnesschulung, Wahrnehmung und Naturerfahrung
  • Naturbeobachtung, Tier- und Pflanzenbestimmung
  • Kreativangebote mit Naturmaterialien (Speckstein, Filzen, Traumfänger basteln)
  • Gruppenspiele

Teilnehmerzahlen



Anzahl der teilnehmenden Kinderzahl 2001 bis 2014

statistik oekomobil

Tourplan 2018

- Standorte nach Datum sortiert –

Datum

Ort

Standort

Uhrzeit

Di, 22.05.

Aicha vorm Wald

Am Sportplatz

13-17 Uhr

Mi, 23.05.

Tiefenbach

Am Beachvolleyplatz

13-17 Uhr

Do, 24.05.

Witzmannsberg

Campingplatz Schrottenbaummühle

13-17 Uhr

       
Mo, 28.05.

Hutthurm

Parkplatz Kläranlage Kalteneck

13-17 Uhr

Di, 29.05.

Neuhaus am Inn

Am Badesee Weihmörting

13-17 Uhr

       
       
So, 29.07.

Landkreis Familienfest

Schlosspark Ortenburg

09-18 Uhr

Mo, 30.07.

Thyrnau

Am Raßbachweiher

13-17 Uhr

Di, 31.07.

Ruderting

Am Landschaftsweiher

13-17 Uhr

Mi, 01.08.

Neukirchen vorm Wald

Schulhof Grundschule

13-17 Uhr

Do, 02.08.

Ortenburg

Luisenthal

13-17 Uhr

Fr, 03.08.

Neuburg am Inn - Dommelstadl

Am Sportplatz

13-17 Uhr

So, 05.08. Wiesenfest Haus am Strom Jochenstein 11-17 Uhr
Mo, 06.08.

Salzweg

Am Tennisplatz

13-17 Uhr

Di, 07.08.

Büchlberg

Am Steinbruchweiher

13-17 Uhr

Mi, 08.08.

Hauzenberg

Roccopark

13-17 Uhr

Do, 09.08.

Wegscheid

Hinterer Parkplatz Rannasee

13-17 Uhr

Fr, 10.08.

Obernzell

Im Schloßgarten

13-17 Uhr

       
Mo, 13.08.

Breitenberg

Am Badeweiher

13-17 Uhr

Di, 14.08.

Sonnen

Am Badeweiher

13-17 Uhr

Do, 16.08.

Neuburg am Inn - Neukirchen

Spielplatz Bräusiedlung

13-17 Uhr

Fr, 17.08.

Fürstenzell

Heiligenbrunn

13-17 Uhr

       
Mo, 20.08.

Aldersbach

Am Dorfanger

13-17 Uhr

Di, 21.08.

Hofkirchen

Altwasser Donau

13-17 Uhr

Mi, 22.08.

Vilshofen

Bucht im Bürgerpark

13-17 Uhr

Do, 23.08.

Aidenbach

Fuchsleite / Teufelsloch

13-17 Uhr

Fr, 24.08.

Beutelsbach

Am Bauhof

13-17 Uhr

       
Mo, 27.08.

Malching

Mehrzweckhalle am Sportplatz

13-17 Uhr

Di, 28.08.

Kößlarn

Waldparkplatz Ebertsfelden

13-17 Uhr

Mi, 29.08.

Rotthalmünster

Parkplatz Alte Post

13-17 Uhr

Do, 30.08.

Kirchham

Alte Mühle Tutting

13-17 Uhr

Fr, 31.08.

Bad Füssing

Sportplatz Würding

13-17 Uhr

       
Mo, 03.09.

Pocking

Am alten Horst

13-17 Uhr

Di, 04.09.

Ruhstorf an der Rott

Kindergartenparkplatz

13-17 Uhr

Mi, 05.09.

Tettenweis

Am Naturbadparkplatz

13-17 Uhr

Do, 06.09.

Bad Griesbach

Sternsteinhofhütten im Höllthal

13-17 Uhr

Fr, 07.09.

Haarbach

Kemauthen Bolzplatz

13-17 Uhr

       
Mo, 10.09.

Windorf

Auf der Donauinsel

13-17 Uhr


  

  



Ansprechpartner

Theresa Kellermann

Pädagogische Mitarbeiterin

Tel. 08502/91778-13
Mobil 0171/9877382
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Unser aktuelles Programm

Gleich nach Erscheinen wird unser Programmheft an allen Schulen im Landkreis an alle Schülerinnen und Schüler verteilt. Weitere Exemplare liegen in den Rathäusern unserer kreisangehörigen Gemeinden zur Abholung bereit. Selbstverständlich können Sie unser Programmheft auch im Downloadcenter herunterladen.

Unser Jahresprogramm (mit Anmeldung)

Damit die Teilnahme einzelner Kinder aus dem Landkreis Passau nicht an den Kosten scheitert, besteht auch die Möglichkeit einer Bezuschussung. Voraussetzung ist, dass bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschritten werden und ein Antrag von den Eltern beim Kreisjugendring gestellt wird. (siehe Sozialfonds)

Kreisjugendring Passau | Passauer Str. 31 | 94081 Fürstenzell

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK