Anlässlich der Bundestagswahl 2017, organisierten die Gemeindejugendpflegerinnen Sandra Straube und Alexandra Kempinger eine Wahlparty mit buntem Programm im Fürstenzeller Jugendtreff. Wie wählt man richtig? Welche Parteien gibt es eigentlich und wie würde die perfekte Partei aussehen? Um das Politik-Chaos in den Köpfen der Besucher zu ordnen, gab es verschiedene Angebote. In Anlehnung an die bundesweit stattfindende U18 Wahl, hatten die Jugendlichen die Möglichkeit in die Wahlkabine zu gehen und dort ihr Kreuz zu machen. Vorher konnten sie unter anderem den Wahl-O-Mat ausprobieren und schauen, welche Partei ihren Vorstellungen am nächsten kommt. Besonders gut kamen jedoch die Gespräche mit den Politikern an. Die anwesenden Markträte standen den Gästen nicht nur für allgemeine politische Fragen zur Verfügung, sondern ließen auch die ein oder andere, lebhafte Diskussion entstehen. Außerdem probierte sich eine Gruppe von Jugendlichen an der „Gründung“ einer eigenen Wunschpartei aus. Die dadurch entstandene „DZP“ (die Zukunftspartei) präsentierte am Ende ein eigenes Wahlprogramm, welches bei den Zuschauern für Begeisterung sorgte. Eins ist klar – politisches Desinteresse sieht anders aus.


View the embedded image gallery online at:
https://kjr-passau.de/aktuell/60-wahlparty#sigProId187e63d431

Aktuell

Kreisjugendring Passau | Passauer Str. 31 | 94081 Fürstenzell

HINWEIS!

Diese Seite benutzt Cookies oder ähnliche Technik.Wenn Sie Ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie dieser Nutzung zu. Mehr erfahren (Datenschutz)

OK